Vorstand

Mannschaftsleiter


Unsere Vereinsmitglieder leisteten über 2.000 Stunden bei der Modernisierung unserer Kegelbahn im Jahr 2017


Chronik

2017

Kauf der Immobilie vom Bundeseisenbahnvermögen. Umfangreiche Modernisierung mit 120.000 Euro Fördermitteln, Eigenkapital und 2.000 h Eigenleistungen.

2012

Neuer Vorstandsvorsitzender, Ralf Hösler, gewählt. Förderung durch Eisenbahn aufgrund kaum noch vorhandenen Eisenbahneranteils fällt weg.

2006

Abschluss eines neuen Überlassungsvertrages bis 2024 mit dem Bundeseisenbahnvermögen. Trennung zwischen Immobilie und Inventar.

2004

Neuer Vorstandsvorsitzender, Gerhard Weißenberg, gewählt. Auf Einladung der Stadt Köthen nimmt eine Delegation unseres Vereins an einer Fahrt in unsere Partnerstadt Wattrelos teil.

2002

Der KC Lokomotive geht als 1. Kegelverein des Kreises ins Internet. Der Vorsitzende Heinz Böhme verstirbt plötzlich und sein Stellvertreter übernimmt kommissarisch den Vorsitz des Vereins.

1992

15.12.1992 - Gründung eines eigenständigen Vereins, Kegelclub (KC) Lokomotive Köthen e. V., unter der Vereinsregister- Nr. 234 mit dem Vereinsvorsitzenden Heinz Böhme. Mitgliederbestand etwa 45, davon 28 Eisenbahner.

1990

Neugründung des Eisenbahnersportvereines (ESV) 50 Köthen e. V. unter der Vereinsregister- Nr. 35 mit dem 1. Vorsitzenden Rudolf Tkotsch am 20.06.1990. Mitglieder etwa 630 in 13 Abteilungen, davon 420 Kinder und Jugendliche sowie 210 Eisenbahner.

1982

Einbringung eines neuen Asphaltbelages mit 1.150 Stunden Eigenleistung.

1971

Neuer Vorstandsvorsitzender der Sektion Kegeln, Heinz Böhme, bestellt. Technischer Leiter ist Klaus Kretschmann.

1966

Neuer Vorstandsvorsitzender der Sektion Kegeln, Martin Petermann, bestellt. Technischer Leiter ist Klaus Kretschmann.

1965

Fertigstellung und feierliche Übergabe der Kegelsportanlage am 25.03.1965. Eigenleistungen im Umfang 75.000 Mark bzw. 15.000 geleisteten Aufbaustunden.

1960

Genehmigung zum Neubau einer Kegelsportanlage mit 4 Asphaltbahnen. Baubeginn mit Beräumung der Kleingärten.

1959

Neuer Vorstandsvorsitzender der Sektion Kegeln, Helmut Donath, bestellt. Technischer Leiter ist Klaus Kretschmann.

1950

Gründung der Betriebssportgemeinschaft (BSG) Lokomotive Köthen unter dem Vorsitzenden Paul Booch, am 15.02.1950. Gleichzeitige Gründung der Sektion Kegeln, unter dem Vorsitz von H. Schackert und seinem Stellvertreter Herrn Nestroi.

Anschrift

06366 Köthen, Am Güterbahnhof

+49 3496 700987

info@kc-lok.de

Trainingsszeiten

Di, 15:00 Uhr - 22:00 Uhr, Herren und Senioren

Mi, 15:00 Uhr - 20:00 Uhr, Damen und Kinder